Letztes Feedback

Meta





 

Liebe Freunde,

mein Name ist Wang, ich leite ein chinesisches Restaurant. Auch wenn ich den Blog erst jetzt beginne, würde ich mir wünsche, mit diesem Blog so eine Art Chronik für unser Restaurant "Lotus" anzulegen.
Pekingente
Wir blicken schon auf 10 Jahre kulinarische Gastronomie zurück. Begonnen haben wir mit einem kleinen Steh-Imbiss. Das Konzept, schnell und billig den Magen der Kunden zu füllen, ging auf. Wir konnten expandieren. Wir mieteten einen Raum mit 40 Quadratmeter an. Das war noch relativ klein. Außerdem gab es ein Problem mit der Küche. Der Dunst, der beim Kochen entstand zog in den Speiseraum. Alles stank nach abgestandenen Fett. Auch wenn man die Zutaten sauber und frisch zubereitet, kann es mal stinken. Ja vor allem, wenn es kalt draußen ist. Der Flur, durch den die Gäste in den Speiseraum gelangten, war häufig kalt und stank stark nach eiskalten abgestandenen Spanferkeln.
Wir mussten schnell umziehen, um nicht einen schlechten Ruf zu entwickeln. Ihr könnt euch vorstellen, dass so ein Gestank rasch Vorurteile vom Katzen- und Hundeverzehr und so weiter in den Sinn ruft.

Wir zogen also an einen neuen Ort, der 100 Quadratmeter hat. Hier geht die Küche zum Hinterhof hinaus. Die Lage ist auch besser als zuvor. Allerdings mussten wir uns für diesen Raum verschulden.

Das Geschäft läuft im Moment sehr gut, wir werden die Schulden bald der Bank zurückgezahlt haben. Dann können wir in neue Restaurants investieren. Nicht, dass wir eine Restaurant-Kette aufbauen möchten, aber ich wäre froh, wenn meine gesamte Familie gut von der Gastronomie leben kann.

1.12.10 17:34

Letzte Einträge: China und Karten

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen