Letztes Feedback

Meta





 

Vergiftetes Fleisch und Massenschlachtungen

Was mach ich denn nun mit den Eiern und Hühnchen, die bei mir übers Hackbrett gehen. Dioxin vergiftet oder nicht? Die Medien kochen doch üblicherweise alles heißes als es ist. Wenn ich jemanden einen falsch zubereiteten Kugelfisch serviere, dann stirbt er davon. Ein Dioxin-Huhn erhöht evtl. das Krebsrisiko. Ich möchte nicht die Gefahr von Dioxin herunterspielen, aber die Relation muss doch stimmen. Wahrscheinlich der häufigste Trick der Medien, sind die Relationen zu verschieben. Ereignisse enorm aufblasen oder wirklich wichtige Ereignisse unter den Tisch fallen zu lassen. In Happen kommen die Informationen zum Rezipienten, was das eine mit dem anderen zu tun hat, keine Ahnung. Ein Gedenken der Opfer des Seebebens auf Hawaii, Dioxin-Eiern und Proteste gegen einen europäischen Schutzschirm für Wirtschaftlich schwache Länder haben miteinander doch nichts zu tun, aber dadurch dass man sie nebeneinander stellt, oder manche Themen rauf und runter exzerpiert, werden Themen gleichwichtig oder bedeutender. Ganz beliebig bestimmbar durch die Medien.

Pekingente
Also werden die Eier geschlagen, auch wenn sie nichts dafür können. Und die Hühner werden ausgenommen, wäre doch traurig, wenn die armen Tierchen für nichts gestorben sind. Meine Kunden weiße ich darauf hin, wenn sie das entsprechende bestellen, aber schon zu Zeiten von BSE habe ich unter den Kunden festgestellt, dass diese genauso wenig besorgt waren wie ich, und die Medienhetze gegen die Kühe untragbar fanden.

Zuhauf wurde diese abgeschlachtet, wie im Wilden Westen, als die Waldläufer sich in Massen aus den Fenster der Eisenbahnwagons hingen, ihre Feuerrohre auf die Bisons gerichtet, nacheinander knickten ihre Beinchen und die Körperkolosse rollten über die Prärie. Wie Knallfrösche knatterte es aus den Flinten und die Lokomotive machte fleißig mit, rattatta rattatta rattatta. Kein schlechtes Gewissen bei den Pionieren der Vereinigten Staaten und keines heute bei den Tiervergiftern und Schlächtern, die doch von ein und derselben Art sind: Profithaie.

13.1.11 11:45

Letzte Einträge: China und Karten

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen